Zwiebelsuppe: Gesunder Seelenwärmer für kalte Tage

Zwiebelsuppe: Gesunder Seelenwärmer für kalte Tage

Ziebelsuppe – bei all’ den modernen und fotogenen Gerichten der gesunden Küche, musste ich kurz überlegen, ob es dieses Rezept auf meinen Blog schafft – “Instagram” und “Food Porn” seien Dank …

Dann habe ich mich aber selbst bei diesem völlig irrsinnigen und blödsinnigen Gedanken ertappt. Schließlich geht es bei einer gesunden Ernährung nicht darum eine möglichst hübsche und ansehnliche Mahlzeit zu zaubern, sondern vielmehr eine, die schmeckt und gleichzeitig wertvolle Nährstoffe liefert. Und das tut diese Zwiebelsuppe allemal!

Ich war selbst ganz überrascht, wie gut diese Zwiebelsuppe schmeckt, als ich sie zum ersten Mal zubereitet habe! Die Zwiebeln sorgen für einen sehr wohltuenden und nährenden Effekt und haben gleichzeitig eine leichte, sehr angenehme Süße.

Gleichzeitig liefern Zwiebeln wundervolle Nährstoffe, die gerade bei der kalten Jahreszeit wertvoll sind. Und zwar sind das schwefelhaltige Verbindungen, die die Abwehr stärken. Vielleicht hast Du selbst als Kind schon einmal Zwiebeltee bei Erkältung oder einen Zwiebelumschlag bei Ohrenschmerzen bekommen.

Jedenfalls sind das mehr als gute Gründe, diese Zwiebelsuppe hier mit Euch zu teilen! Ich kann Sie Euch wirklich nur wärmstens empfehlen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes – denn sie ist für die eisigen Temperaturen ein echter Seelenwärmer!

Dieses Rezept ist übrigens aus meinem eKochbuch “Natürlich Essen” mit 60 gesunden, vollwertigen, vegetarischen & veganen Rezepten aus meiner Alltagsküche. Zum Kochbuch geht es hier: Natürlich Essen.

Zwiebelsuppe mit Champignons

Zutaten (2 Personen)

  • 300 g Zwiebeln
  • 200 g Champignons
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Zweige Petersilie
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffe

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, die Enden entfernen, längs halbieren und mit einem Gemüsehobel oder einem Messer in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen und fein hacken.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelringe und den Knoblauch hinein geben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Dabei gelegentlich verrühren. Die Champignons dazu geben und nochmals 5 Minuten dünsten. Die Gemüsebrühe zugießen und das Lorbeerblatt dazu geben, aufkochen und die Suppe dann bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Zum Schluss, die Petersilie in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Und Du?

Gefällt Dir das Rezept? Magst Du Zwiebeln? Schreibe mir weiter unten unter “Leave a reply …” oder über meinen Instagram-Account @natuerlichnadine. Ich freue mich, von Dir zu hören!

About the Author

Leave a Reply