Gesunde Spekulatius Herzen

Gesunde Spekulatius Herzen

Pünktlich zum 1. Advent habe ich heute ein besonders leckeres Rezept für Dich: Gesunde Spekulatius Herzen. Das besondere daran ist, dass ich sie anstatt mit weißem Haushaltszucker mit der naturbelasseneren Alternative Kokosblütenzucker zubereitet habe. Kokosblütenzucker hat einen niedrigeren glykämischen Index, wodurch er unseren Blutzuckerspiegel nicht so schnell in die Höhe treiben soll. Aufgrund der schonenderen Herstellung bringt er im Gegensatz zu weißem Haushaltszucker außerdem wertvolle Mineralstoffe mit sich. Davon abgesehen, ist mir bei meinen Rezepten immer eines ganz besonders wichtig: der Geschmack. Und auch dieser ist bei Kokosblütenzucker besonders, denn er hat eine köstliche karamellige Note, die meiner Meinung nach ganz besonders zu Spekulatius passen.

Und trotzdem solltest Du nicht vergessen: Zucker bleibt Zucker. Genieße diese leckeren und gesünderen Spekulatius Herzen also ganz nach dem Ansatz achtsamen Essens – Stück für Stück, Biss für Biss. Du wirst merken, dass Du dann gar nicht so viele brauchst und dass das Geschmackserlebnis viel intensiver ist. Vielleicht probierst Du sogar die einzelnen Spekulatius-Gewürze heraus zu schmecken! Damit wünsche ich Dir eine wunderschöne Adventszeit!

Gesunde Spekulatius Herzen

Zutaten für ca. 2 Bleche:

  • 225 g Dinkelmehl
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 120 g Kokosblütenzucker
  • 100 g Butter, kalt und in Stücke geschnitten
  • 1 Ei
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Ingwer
  • je 1/8 TL Muskat, Nelken und Kardamom (oder alternativ etwas mehr Zimt)
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Natron
  • ca. 1/2 TL Abrieb von je Zitronen und Orangenschale
  • Etwas Puderzucker aus Birkenzucker (Xylit) (optional)
  • Außerdem: Nudelholz, Herzausstecher, Backpapier, Klarsichtfolie

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf den Puderzucker in eine große Schüssel geben und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  2. Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig stückweise aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche mit einem Nudelholz ca. 1/2 cm hoch ausrollen. Die Herzen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  3. Wenn alle Spekulatius Herzen ausgestochen sind, diese in den Backofen geben und für ca. 12-14 Minuten goldbraun backen.
  4. Die Spekulatius Herzen abkühlen lassen, auf Wunsch mit etwas Puderzucker aus Birkenzucker bestreuen und in einer Blechdose aufbewahren, damit sie schön knusprig bleiben.

Entdecke hier weitere leckere Rezepte aus der gesunden Weihnachtsbäckerei!

About the Author

Leave a Reply