Frankfurter Buchmesse 2015: Auf den Spuren gesunder Ernährung

Frankfurter Buchmesse 2015: Auf den Spuren gesunder Ernährung

Gesunde Ernährung. Wie lautet die Zauberformel? Und wo finde ich sie? Ich habe mich letzte Woche auf der Frankfurter Buchmesse 2015 einmal mehr auf die Suche begeben.

Ich muss sagen, die Buchmesse eignet sich dafür wirklich ganz wunderbar, schließlich werden durch Bücher Trends nicht nur gespiegelt sondern auch geschaffen. Ein sehr offensichtlicher Trend im Bereich Kochbücher war, dass es überhaupt um gesunde Ernährung ging. Titel nennen sich nicht (mehr) nur „Basics“, „Pasta & Co.“, „Deutsche Küche“, „Leckere Gerichte für die Familie“ sondern vielmehr „Everyday Superfood“, „Clean Eating“, „Take a Bite of the Good Life“, „Vegetarisch vom Feinsten“, „Paleo“, „Veggie Family“, „Vegan Love Story“. Was zeigen die Titel? Neben dem Trend zu gesunder Ernährung: Kochen ist modern, Kochen ist cool, Kochen ist „in“ – und zwar auch gesundes Kochen.

Aber zurück zur Gleichung gesunder Ernährung: Irgendwo in diesem Labyrinth an Messeständen, Kochbuchstapeln und Leseecken muss sie doch zu finden sein. Versteckt sie sich hinter dem Titel „Paleo“ („Paleo“ ist eine Ernährungsform, die als Vorbild, die Steinzeitküche hat, sprich: alles, was man sammeln und jagen könnte ist erlaubt, vollkommen gestrichen sind jegliche verarbeitete bzw. industriell hergestellte Nahrungsmittel – siehe auch: www.paleo360.de)? Oder vielleicht hinter „Clean Eating“  (bei Clean Eating handelt es sich im Prinzip um die bewährte vollwertige Mischkost, die ähnlich wie Paleo, auf natürliche Lebensmittel und wenig verarbeitete Produkte setzt – allerdings hört sich Clean Eating natürlich viel cooler an – siehe auch: www.fitforfun.de)? Auch „Vollwert vom Feinsten“, „DarmGesund“, „Für mich – Rezepte für Körper, Geist und Seele“ oder „Feel Good Food“ könnten die Zauberformel beinhalten. Aber all‘ diese Bücher danach durchstöbern? Ich glaube, das wäre ein Lebenswerk.

Ein Teil der Gleichung für eine gesunde Ernährung findet sich aber auch nicht in den Inhalten der Kochbücher, sondern vielmehr in der Vielfalt. Gesunde Ernährung kann nicht pauschalisiert werden. Gesund Ernährung ist persönlich und hat mit körperlichen Eigenheiten, einem je Mensch einzigartigen Verdauungssystem, seinem individuellen Stoffwechsel, seinem Lebensstil, seiner Vorgeschichte usw. zu tun. Diese Individualität spiegelt sich in der Vielfalt der Kochbuchauswahl.

Wie aber findet man seine eigene individuell gesunde Ernährung? Indem man unter anderem auf seine Körpersignale und seine Sinne hört. Zum Beispiel: Wie schmeckt mir ein Lebensmittel, worauf habe ich wirklich Hunger, wie bekommt mir ein Essen, bin ich danach mit Energie versorgt oder bin ich eher müde? Klingt gar nicht so einfach … Ist es auch nicht. Dieses Bewusstwerden bedarf Zeit, Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Geduld.

Zeit, Geduld, Achtsamkeit? In der heutigen Zeit mit Stress, Druck, Zeitmangel und Schnelllebigkeit? Ich weiß, mit dieser Antwort kann ich Dich an dieser Stelle wahrscheinlich nicht so einfach abspeisen. Was also ist noch Teil der Zauberformel für gesunde Ernährung? Ausgewogenheit. Achtet man nicht auf die eigenen Körpersignale, so kann man sich zumindest an die Faustregel halten: Alles ist Gift und alles ist Medizin. Allein die Dosis machts. (Frei nach Paracelsus)

Darüber hinaus, erkannte ich auf der Buchmesse einen gemeinsamen Nenner, auf den die meisten der Kochbücher aus dem Bereich gesunde Ernährung – auch wenn sie zum Teil noch so unterschiedliche Konzepte verfolgen, sei dies Vegan, Basisch, Paleo oder Clean Eating – kommen. Dieser lautet: So viel wie möglich auf naturbelassene Lebensmittel zurück zu greifen, Frisches in den Speiseplan integrieren und so wenig wie möglich verarbeitete Produkte zu konsumieren.

Die diesjährige Frankfurter Buchmesse zeigte sie somit auf, die Spur zur gesunden Ernährung. Nicht in einem Werk versteckt, sondern vielmehr im Querschnitt der unterschiedlichen Ernährungskonzepte und Kochbuchformate.

Du möchtest Deine ganz individuelle gesunde Ernährung finden, anstatt Dich auf Faustregeln zu verlassen? Als Food & Health Coach unterstütze ich dabei gerne: Natürlich Nadine – Food & Health Coaching

About the Author

Leave a Reply