Grün, Grüner, Smoothie

Grün, Grüner, Smoothie

Heute scheint wohl kaum ein Food-Blog, auf dem es um gesunde Ernährung geht, ohne zumindest einen Artikel zum grünen Smoothie auszukommen. Aber was macht ihn eigentlich so besonders?

Im Prinzip ist das ganz einfach: Der grüne Smoothie ist ein Alleskönner und zwar in Hinsicht auf die enthaltenen Nährstoffe – wie Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Antioxidantien und Enzyme – und damit Hand in Hand gehend,  auch in Hinsicht auf die positiven Auswirkungen auf unseren Körper: Regelmäßig konsumiert, wirken grüne Smoothies vitalisierend, energetisierend, entgiftend, entzündungshemmend, stabilisierend auf die Verdauung, regulierend auf Blutzucker- und Blutfettwerte sowie den Säure-Basen-Haushalt und auch unterstützend auf unser Immunsystem. Noch Fragen?

Achso: Vielleicht wie man grüne Smoothies macht? Im Prinzip gibt es nur zwei Grundsatzregeln:

  1. Der grüne Smoothies sollte zu mindestens 50% aus Grünem bestehen (Grünkohl, Spinat, Brokkoli, Kräuter, grüner Blattsalat oder das Grün von Karotten, Rote Bete, Kohlrabi etc.) und zum Rest aus reifen Früchten (Äpfel, Birnen, Bananen, Mango, Papaya, Aprikosen, Ananas, Avocado etc.). Vorzuziehen ist dabei Bio-Qualität.
  1. Für den Anteil Flüssigkeit sollte hochwertiges Wasser (stilles Mineralwasser, Quellwasser oder gefiltertes Wasser) oder Kokoswasser verwendet werden.

Bestenfalls wird für die Zubereitung ein Hochleistungsmixer, wie beispielsweise der Hochleistungsmixer Vita-Mix, genutzt, da dieser zum einen die Pflanzenzellwände aufbricht, sodass unser Körper die ganzen Nährstoffe aus dem grünem Smoothie besser aufnehmen kann und zum anderen da er kaum Wärme erzeugt, wodurch die kostbaren Nährstoffe erhalten bleiben. Bei einem gewöhnlichen Mixer hingegen werden die Zellwände nicht so effektiv aufgebrochen und meist erzeugt er mehr Wärme, sodass die Nährstoffe leichter oxidieren. Dennoch: Zum Kennenlernen und Ausprobieren genügt auch erst einmal gewöhnliche Mixer.

Nun aber zum Rezept:

Der Grüne Smoothie

Was kommt rein?

2-3 Handvoll Grünzeug (zum Beispiel Petersilie, Koriander, Spinat, Grünkohl, Rucola, Feldsalat)
½ Apfel
½ Banane
100-150 ml Wasser

Was gibt’s zu tun?

Alle Zutaten in einen Mixer geben und ordentlich pürieren.

About the Author

Leave a Reply