Bewegung & Ernährung – Essen nach dem Sport: Blaubeer-Protein-Smoothie

Bewegung & Ernährung – Essen nach dem Sport: Blaubeer-Protein-Smoothie

Nach einem Training hat unser Körper allerhand zu tun: Energiedepots auffüllen, den Flüssigkeitshaushalt ausgleichen, beschädigte Strukturen (wie beispielsweise Mikrorisse in der Muskulatur) reparieren, Stoffwechselabfallprodukte beseitigen, usw. Du kannst Deinen Körper in dieser Regenerationsphase maßgeblich unterstützen und zwar, indem Du ihn mit den richtigen Nahrungsmittelbestandteilen, wie guten Eiweißen, Kohlenhydraten, Mineralstoffen, Vitaminen etc., versorgst.

Mit dem folgenden Rezept für einen Blaubeer-Protein-Smoothie, habe ich einen After-Workout-Snack zusammen gestellt, der sämtliche aufbauende und regenerative Nährstoffe für die Hauptregenerationsphase (1-2 Stunden nach dem Sport) enthält: gute Eiweißquellen für den Strukturaufbau, schnell verfügbaren Kohlenhydraten für die Energieversorgung, Kalium und Magnesium für den Flüssigkeitshaushalt und die Stärkung der Muskulatur, sowie Antioxidantien und Vitamine für den Abbau von Stoffwechselabfallprodukte.

Blaubeer-Protein-Smoothie (ca. 2 Portionen)

Was kommt rein?

4 Handvoll Blaubeeren
1 Banane
4 El Haferflocken
2 EL Hanfproteinpulver
2 TL rohes Kakaopulver
1 Handvoll Mandeln
300 ml Hirsemilch (alternativ: Sojamilch, Mandelmilch oder Hafermilch)
2 TL Hanfsamen

Bestenfalls haben die verwendeten Zutaten Bio-Qualität.

Was ist zu tun?

Alle Zutaten bis auf die Hanfsamen im Hochleistungsmixer pürieren. Den Smoothies auf zwei Gläser verteilen und mit Hanfsamen bestreuen.

Übrigens: Der Smoothie eignet sich nicht nur für nach dem Sport, sondern liefert auch als Frühstück wertvolle Nährstoffe für den ganzen Tag.

Du möchtest nicht nur wissen, wie Du Dich nach einem Training ernähren solltest, sondern Deine Ernährung grundsätzlich umstellen? Als Food & Health Coach unterstütze ich dabei gerne: Natürlich Nadine – Food & Health Coaching

Weitere Artikel aus der Reihe “Bewegung & Ernährung”:

Bewegung & Ernährung – Warum Ernährung Teil jedes Sportprogramms sein sollte

About the Author

Leave a Reply